Hier finden Sie Spielpaarungen, Tabellenstand und Spielberichte sowie Informationen der laufende Fußballsaison 2016/2017:

stehend v. links: Alina Panny, Helmut Panny, Tolga Turan, Phil Bories, Philipp Kaltenhäuser, Rene Lehmler, Florian Panny, Maurice Gilberg, Kay Feist, Michael Witsch, Umut Turan, Trainer Marc Neithöfer

sitzend v. links: Christian Batta, Jannik Brunk, Andreas Merfels, Christoph Schupp, Giuseppe Selvino, Bastian Schupp, Felix Waldorf, Fabian Schupp, Deniz Turan

 

Wir gratulieren der Mannschaft zu einer starken Saison,

die mit Tabellenplatz 2 belohnt wurde!

 

11.06.2017

 

Torfestival zum Saisonabschluß!

 

SG Arzbach - SG Dachsenhausen    11-0  (4-0)

 

Gebührend wurde am vergangenen Sonntag nach einer langen Saison der verdiente Abschluss gefeiert.

Bei heißem Sommerwetter holte sich der SVA noch einmal den höchsten Saisonsieg ab, welcher noch höher hätte ausfallen müssen.

Doch zehn sollten es mindestens sein, denn so haben beide Seniorenteams die Marke der 100 Tore durchbrochen. "Das ist etwas, worauf der ganze Verein stolz sein kann" ließ der in beiden Teams spielende Lokalmatador Lukas Dott nach dem Spiel zu recht vermelden.

 

Doch fast noch wichtiger war an diesem Tag die Verabschiedung von zwei unserer Mannschaftskollegen.

Nein, nicht nur Kollegen, sondern Freunden und ganz tollen Menschen.

Rene Lehmler und Felix Waldorf mit Vereins-Boss Holger Weisbrod

Mit René Lehmler verlässt uns unsere Nummer 5. Für Ihn haben wir uns ganz besonders gefreut, dass er nachdem er einen Strafstoß nach wenigen Minuten nur an die Querlatte gesetzt hatte, noch zwei mal einnetzen konnte. Kurz vor Schluss wurde Rene dann unter großen Beifall ausgewechselt.

René, vielen Dank für die vielen Jahre beim SVA, in der Jugend wie im Seniorenbereich. Du warst immer eine Stütze für den Verein und junge Spieler und wir werden dich auf dem Platz aber wohl auch neben dem Platz sehr vermissen.

Nicht ganz so lang, aber doch ein paar intensive Jahre hat Felix Waldorf (#11) im SVA hinter sich.

Auch er machte sein "vermutlich" letztes Spiel in der höchsten Kreisklasse für den SVA. Vor allem durch Verletzungspech wurden seine letzten Jahre geprägt. Von vielen schon als absoluter Fehleinkauf abgestempelt muss man unserem Lockenkopf doch zugestehen, dass er alles was auf dem Platz gefehlt hat, bei Ausflügen, Festen, Boyband-Abenden usw. wieder gut gemacht hat.

Felix wird uns aber im Trainingsbetrieb weiter erhalten bleiben und auch bei diversen Feierlichkeiten die Vorzüge unseres Vereins zu nutzen wissen. Ein Kommentar zu Felix´ letzten Spiel verkneife ich mir... Spaß bei Seite, auch dir Felix vielen Dank für dein Engagement und die tollen Jahre mit Dir.

 

Ansonsten steht zum Ende einer tollen Saison Platz 2. 60 Punkte mit 101:47 Toren sprechen für sich.

Natürlich wäre vor allem in der Rückrunde eine höhere Torausbeute drin gewesen, aber der Mannschaft gebührt absoluter Respekt angesichts des kleinen Kaders.

Vor allem hat aber auch diese Saison wieder viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon jetzt auf die neue Spielzeit. Aber jetzt heißt es die extrem lange Sommerpause zu genießen. Beginnen wird damit eine 18-köpfige Delegation, welche am kommenden Donnerstag nach Mallorca pilgert.

 

Vielen Dank auch dem Trainerteam, unseren treuen Fans und Lesern für die vergangenen zwölf Monate.

Live für Sie vor Ort in Arzbach - Christoph Schupp - SkySportNews HD

 

Tore: 12', 45', 51', 88') Michael Witsch | (29') Christoph Schupp | (36' ET) Jan Schröder | (51') Tolga Turan | (60', 89') Rene Lehmler | (62', 66') Florian Panny

  SG Arzbach
  Kreisliga A Rhein-Lahn (Rückrunde)    
  Sonntag, 19. März, 14:30 Uhr:     Sonntag, 30. April, 14:30 Uhr:    
  TuS Katzenelnbogen - SG Arzbach 1:4   TuS Burgschwalbach - SG Arzbach 2:0  
  Sonntag, 26. März, 14:30 Uhr:     Sonntag, 07. Mai, 14:30 Uhr:    
  SG Arzbach - SV Diez-Freiendiez 3:0   SG Arzbach - TuS Singhofen 0:0  
  Sonntag, 02. April, 14:30 Uhr:     Mittwoch, 10. Mai, 19:30 Uhr:    -Kreispokal-  
  FC Berndroth - SG Arzbach 1:4   SG Bogel - SG Arzbach 3:0  
  Freitag, 07. April, 20:00 Uhr:     Mittwoch, 17. Mai, 19:30 Uhr:    
  SG Arzbach - FSV Welterod 3:2   SG Nastätten - SG Arzbach 4:2  
  Donnerstag, 13. April, 19:30 Uhr:   -Kreispokal-   Sonntag, 21. Mai, 14:30 Uhr:    
  SV Diez-Freiendiez - SG Arzbach 0:4   SG Arzbach - SG Bogel 1:2  
  Samstag, 15. April, 17:30 Uhr:     Mittwoch, 24. Mai, 19:30 Uhr:    
  TuS Holzhausen - SG Arzbach 4:2   SG Arzbach - SV Braubach 2:2  
  Sonntag, 23. April, 14:30 Uhr:     Montag, 05. Juni, 14:30 Uhr:    
  TuS Gückingen - SG Arzbach 1:1   VfL Altendiez - SG Arzbach 3:1  
  Mittwoch, 26. April, 19:30 Uhr:     Sonntag, 11. Juni, 14:30 Uhr:    
  SG Arzbach - SG Nievern 3:0   SG Arzbach - SG Dachsenhausen 11:0  
  Rand!!          

05.06.2017

 

VfL Altendiez  -  SG Arzbach     3-1  (2-0)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (70') Tolga Turan

27. Mai 2017

 

Wichtiger als jedes Pokalfinale ist die große Liebe!

 

Am Samstag hat unser Top Torjäger

Michael 'IbrahimoWitsch' seinen wichtigsten und schönsten Treffer gelandet!

 

Wir gratulieren Dir und deiner zauberhaften Regina ganz herzlich zur Hochzeit und wünschen euch für die Zukunft alles erdenklich Gute!

24.05.2017

 

SG Arzbach - SV Braubach     2-2  (0-1)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (48') Michael Witsch | (79') Rene Lehmler

21.05.2017

 

SG Arzbach - SG Bogel     2-1  (1-1)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (49') Christoph Schupp

18.05.2017

 

SG Nastätten - SG Arzbach     4-2  (1-1)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (4') Christoph Schupp | (82') Deniz Turan

10.05.2017

 

Kreispokal Halbfinale in Bogel...

 

SG Bogel - SG Arzbach     3-0   (0-0)

 

Bericht folgt...

 

07.05.2017

 

SG Arzbach - TuS Singhofen     0-0  (0-0)

 

Bericht folgt...

01.05.2017

 

SuperSonntag im Stadion 'Burgwiese' Arzbach

07. Mai 2017 ab 12:15 Uhr

 

Saisonabschluß:  'die Blitz' gegen SG Ölsberg II, Anpfiff 12:15 Uhr!

Ab 12:15 Uhr lädt 'die Blitz' alle Fans, Freunde und Förderer des gepflegten Fußball zum Saisonabschluß ein!

 

Gipfeltreffen der Kreisliga A: 1te gegen Tus Singhofen, Anpfiff 14:30 Uhr!

im Anschluß (ab 14:30 Uhr) kickt unsere 1te im Spitzenspiel der Kreisliga A gegen den 3. der Tabelle, die TuS Singhofen.

 

Besuchen Sie den SuperSonntag beim SV Arzbach und erleben neben herrlichem Fußball einen wunderbaren Nachmittag bei Sonne, Kaltgetränk und Stadion-Wurst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, der SVA.

 

 

und jetzt schon im Terminkalender eintragen:

30.04.2017

 

TuS Burgschwalbach - SG Arzbach    2-0  (1-0)

 

Bericht folgt...

26.04.2017

 

Derbysieger mit weißer Weste.

Ausrufezeichen! von der SG Arzbach/Kemmenau.

 

SG Arzbach - SG Nievern    3-0  (1-0)

 

Am vergangenen Mittwoch zeigte unsere erste Garde endlich mal wieder was in ihr steckt. Schwer ersatzgeschwächt, aber mit tatkräftiger Unterstützung der A-Jugend, wie der "Blitz" kamen wir zu einem hoch verdienten 3:0 Derbysieg über die SV Hertha Nievern.

Im heimischen Stadion Burgwiese war vom ersten Moment an zu spüren, dass die Einstellung eine ganz andere war als in den Wochen zuvor. Mit hohem Druck auf die gegnerischen Reihen gelangen immer wieder wichtige Ballgewinne. Die Defensive stand, ohne den Gegner wirklich zur Entfaltung kommen zu lassen. Die beste Chance hatten allerdings die Nieverner nach einem langen Ball, den unsere Abwehr unfreiwillig verlängerte. Doch Keeper Selvino bestätigte seine starke Form und parierte.

Besser machte es auf der Gegenseite Fabian Schupp. Nach einem Ballgewinn ging es wie so oft an dem Tag ganz schnell und Felix Waldorf bediente Fabian Schupp, der aus 16 Metern sehenswert abschloss. 1:0.

In der Folge blieben unsere Jungs weiter aufmerksam und bissig und es ging mit dem 1:0 in die Pause.

Das verdiente Lob in der Pause, sollte sich auch in der zweiten Pause bestätigen. Kurze Zeit nach dem Wiederanpfiff war es Comebacker Andi Merfels der mit einem ordentlichen Strahl aus 25 Metern zum umjubelten 2:0 traf. In der Folge übernahm Nievern mehr und mehr das Spiel allerdings ohne wirklich zu Chancen zu kommen. In Kroos/Higuain Manier ermöglichte der ansonsten starke Umut Turan dem gegnerischen Stürmer doch noch die Chance zum Anschluss, doch an diesem Tag war auch das Glück mit dem Tüchtigen. 12 Minuten vor Ende der Partie bediente Deniz Turan bei einem Konter Bastian Schupp, der sich im Laufduell durchsetzte und eiskalt zum 3:0 Endstand einschob.

Nach dem Spiel muss man von einem, auch in der Höhe hoch verdienten Sieg sprechen. Zwar sind die Tore an dem Tag in den richtigen Momenten gefallen und wir konnten die wenigen Chancen eiskalt nutzen, doch Arzbach war einfach bissiger, hatte mehr Willen und zeigte die spielerisch bessere Leistung.

Ein besonderer Dank geht noch an die Unterstützung durch die Jugend und die Reserve. Daniel Schmitt und Kevin Klee als Einwechselspieler, sowie Jannik Brunk und Tolga Turan, die beide eine überragende Partie zeigten. Das macht Mut für die nächste Saison und zeigt, dass es im Verein funktioniert. Tolle Sache!

 

Weniger schön ist die Tatsache, dass leider nicht viele Fans den Weg nach Arzbach gefunden haben. Das mag zum einen daran liegen, dass der Finalverlierer des DFB-Pokalfinales ausgespielt wurde, aber auch daran, dass auf beiden Seiten personelle Engpässe wohl dazu geführt haben, dass mit einem nicht sehr hochklassigen A-Klasse Spiel zu rechnen war. Weit gefehlt. Trotzdem sollte es der Anspruch beider Vereine sein, ein solches Derby nach Möglichkeit mit voller Kapelle zu bestreiten. Das geht an beide Seiten.

Genug der Worte, wir freuen uns immer, wenn die SG Nievern/Fachbach zu Gast ist, denn das sind genau die Spiele, für die wir in dieser Klasse spielen.

 

 

Tore: (41') Fabian Schupp | (46') Andreas Merfels | (78') Bastina Schupp

24.04.2017

 

Derby gegen Nievern wird zum Benefizspiel!

[Anpfiff: Mittwoch, 26.04.2017, 19:30 Uhr]

 

Das Derby gegen Nievern steht diesmal unter einem besonderen Licht!   

 

Der SV Arzbach veranstaltet ein Benefizspiel für Vanessa Heymann. Das 16-jährige Mädchen ist schwerstbehindert und braucht eine Rundum-Betreuung. Vor Weihnachten gab es bereits einen Weihnachtsmarkt in Arzbach.

Wir möchten uns ebenfalls beteiligen und alle Einnahmen (Eintritt, Spenden, Getränke, Speisen) an die Familie spenden!

 

Wir hoffen das viele Gäste den Weg ins Stadion Burgwiese finden und das eine schöne Summe zusammen kommt damit wir Vanessa und ihre Familie eine kleine Freude bereiten können!

 

Fußball gespielt wird übrigens auch, wir freuen uns auf ein spannendes Derby!

 

https://www.facebook.com/events/846585998827591/?ti=icl

 

Also lasst uns alle gemeinsam etwas gutes tun!    #ForzaSVA #Heimspiel #Derby #Benefizspiel #Flutlicht

23.04.2017

 

TuS Gückingen - SG Arzbach   1-1 (1-0)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (81') Bastian Schupp

15.04.2017

 

TuS Holzhausen - SG Arzbach   4-2 (3-1)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (16' ET) Jonas Ohlemacher | (87') Fabian Schupp

Marc Neithöfer, Trainer

13.04.2017 - Kreispokal Viertelfinale

 

SV Diez-Freiendiez - SG Arzbach   0-4 (0-3)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (22', 29', 60') Bastian Schupp | (44') Florian Panny

 

Kreispokal Halbfinale:  >> Mittwoch, 10 Mai 2017, 19:30 Uhr <<

Begegnung Spielort

SG Kaub - SG Nastätten

Rasenplatz, 56348 Dörscheid

SG Bogel - SG Arzbach

Rasenplatz, 56357 Bogel

08.04.2017

 

SG Arzbach - FSV Welterod   3-2 (3-0)

 

Bericht folgt...

 

Tore: (19', 24') Michael Witsch | (45') Christian Batta

 

02.04.2017

 

FC Berndroth - SG Arzbach   1-4 (0-3)

 

Nach kurzer schöpferischer Pause nun doch der Bericht zu dem Spiel vor einer Woche und dem gestrigen Sonntagsspiel. Diese Pause kam aber nicht ohne Grund. Tagelang hat die Redaktion zusammen gesessen und diskutiert, ob der Sonntagskick gegen die Sportfreunde aus Diez überhaupt einen Bericht verdient hat. Da unsere Jungs aber in dieser Woche mit einer ähnlich schwachen Leitung aufwarteten, lassen sich die beiden Spiele doch ganz gut zusammenfassen.

Aber das Wichtigste und das, um was es im Fußball geht vorab. 6 Punkte mehr als noch vor 2 Wochen und die Gewissheit, dass es nicht immer die feine Klinge sein muss. Bei beiden Spielen waren es beim Abschlusstraining noch 17 Kicker, die zur Verfügung stehen sollten. Naiv wer dachte, dass das auch noch am Sonntag der Fall sein sollte. Bei beiden Partien musste kurzfristig umdisponiert werden. Der Platz war an beiden Sonntagen mehr für die Landwirtschaft als für die schönste Nebensache der Welt geeignet. Einmal auf der heimischen Burgwiese und einmal im fernen Aarbergen-Rückershausen. Vor dem Auswärtsspiel an der hessischen Grenze hatten einige Spieler sogar an eine Voranreise am Samstag nachgedacht. Letztlich wurde sich dann doch für selbstgemachte Lunchpakete entschieden und es ging los. Gerade als der Morgentau dem strahlenden Sonnenschein wich konnten wir uns in die Kolonnen aus Motorrädern und Cabrios reihen und hatten so eine Sonntagstour, wie sie in keinem Marco-Polo Reiseführer fehlen sollte.

Ach so, Fußball gespielt wurde auch noch. Beim Heimspiel gegen Diez konnte Bastian Schupp mit einem Doppelpack das Spiel schon früh vorentscheiden und Florian Panny machte im zweiten Durchgang den Deckel drauf. Arzbach wollte nicht wirklich mehr und die engagierten Diezer scheiterten am Platz oder an sich selbst.
Ähnliches Spiel am gestrigen Sonntag. Wieder ein glückliches 0:1, als ein heimischer Abwehrrecke Chris Battas Freistoß mit dem Kopf ins eigene Tor verlängerte und Florian Panny zwei Tore folgen ließ. In der zweiten Hälfte durften dann beide Teams noch einmal einschießen und die Partie endete mit 1:4.
Beides also ungefährdete Siege, bei denen keiner unserer Akteure mehr gemacht hat als nötig. Das ist jetzt zwei mal der Fall gewesen und soll nicht zur Gewohnheit werden. Am Freitag kommt nämlich der starke FSV Welterod 1972 e.V. zum Kräftemessen. Um 20:00 Uhr ist im Stadion Burgwiese eine klare Steigerung nötig um die Siegesserie nach der Winterpause zu halten. Mund abputzen und weiter geht´s.

 

Tore: (15' ET) Johannes Emmel oder doch Christian Batta??| (27', 38', 77') Florian Panny    

 

Link zum Live-Ticker vom 02.04.2017

26.03.2017

 

SG Arzbach - SV Diez/Freiendiez    3-0 (2-0)

 

Bericht siehe oben, 02.04.2017

 

Tore: (7', 35') Bastian Schupp | (60') Flo Panny

19.03.2017

 

TuS Katzenelnbogen - SG Arzbach    1-4 (0-1)

 

Was hier noch wie ein Hühnerhaufen aussieht wandelte sich zum Anpfiff in eine gut organisierte und spielstarke Elf.

Entgegen der Erwartungen begannen unsere Jungs stark und dominierten von Beginn an. Mehrere vielversprechende Chancen blieben aber ungenutzt. So musste ein Standard her. Der starke Umut Turan war nach der Ecke von Fabian Schupp zur Stelle und köpfte zum 0:1 ein. Nach etwa einer halben Stunde verloren die Gäste dann ein wenig den Faden und Katzenelnbogen kam besser ins Spiel. Am Ergebnis zur Halbzeit änderte das aber nichts mehr und man musste sich vorwerfen lassen nicht mit dem ein oder anderen Treffer mehr in die Kabine zu gehen.

Und wie das im Fußball so ist, rächte sich das im zweiten Durchgang. Das Heimteam kam besser aus der Pause und erzielte ebenfalls nach einer Ecke das verdiente 1:1. Doch das Team von Trainerduo Kluger/Neithöfer zeigte Charakter und drehte das Spiel. Ohne ihren Leader Florian Panny, der aufgrund einer schweren Verletzung (auf diesem Wege alles Gute und schnelle Genesung Flo) den Platz verlassen musste. Die letzte halbe Stunde fand das Team dann wieder seine Linie und konnte dieses mal auch die Feldüberlegenheit in Tore ummünzen. Bastian Schupp musste nach einer starken Kombination über Fabian Schupp und Felix Waldorf nur noch einschieben und Christian Batta traf mit einem sehenswerten Freistoß zum 1:3.
Den Schlusspunkt setzte Felix Waldorf mit dem schönsten Treffer des Tages. Nach einem doppelten Doppelpass mit Bastian Schupp schob Felix überlegt ein.

Zwar mit ein paar Auszeiten, aber alles in allem ein äußerst verdienter Sieg. Vor allem die sonst so oft gescholtene Defensivreihe konnte neu-formiert überzeugen und ließ bis auf den Gegentreffer nach einer Ecke kaum etwas zu.

 

Tore: (18') Umut Turan | (70') Bastian Schupp | (72') Christian Batta | (89') Felix Waldorf

 

Eine Woche Zeit, Wunden lecken und die müden Knochen schonen, am Sonntag 26.03.17 um 14:30 Uhr heißt es Heimspielauftakt gegen den SV Diez/Freiendiez.

 

Der Fußball rollt wieder...

 

Nicht verpassen, die ersten Testspiele für unsere Teams stehen an!

Termin Paarung       Details  
07.03.2017, 19:30 Uhr: Spvgg. EGC Wirges - SG Arzbach I abg. (zum Spiel)  
25.02.2017, 14:30 Uhr: SV Untermosel Kobern - SG Arzbach I 2-2 (zum Spiel)  

22.02.2017, 19:30 Uhr:

SG Neuwied - SG Arzbach I abg. (zum Spiel)  

27.11.2016

 

SG Dahlheim - SG Arzbach 4-2 (0-1)

 

Keinen Meter Raum gewährt in dieser Szene Dahlheims Martin Hewel Arzbachs Florian Panny, rechts beobachtet Viktor Becker den Zweikampf

 

20.11.2016 - 14:30 Uhr

 

SG Dachsenhausen - SG Arzbach 2-9 (0-3)

 

Mit einem eher ungewöhnlichen Ergebnis sicherten sich Arzbacher Jungs die Herbstmeisterschaft.

Mit nur zwei Niederlagen in der Hinrunde kann der Verfolger aus Burgschwalbach trotz Nachholspiel nicht mehr vorbeiziehen.

Allerdings dauerte es eine gute halbe Stunde bis der Ball auf dem Hartplatz in Dachsenhausen das erste mal den Weg ins Tor fand und es war der Rückkehrer René Lehmler der nach Flanke von Chris Batta per Kopf zum 1:0 traf. Jetzt lief es rund und noch vor der Halbzeit erhöhten Witsch und Panny per Straßstoß zur 0:3 Pausenführung. Auch Dachsenhausen kam zu guten Einschussmöglichkeiten, doch das Heimteam sollte erst im zweiten Durchgang zu Ihren Toren kommen. Erst einmal traf der A-Jugendliche Tolga Turan zum 4:0. Die Defensivbemühungen unserer Jungs ließ bei dem Spielstand mehr und mehr zu wünschen übrig und so kamen die Gäste noch zu 2 Treffern. Doch offensiv war es Witsch mit drei weiteren Treffern, sowie erneut René Lehmler und Chris Batta, die den Endstand von 2:9 herstellten.

    

13.11.2016 - 14:30 Uhr

 

SG Arzbach - VfL Altendiez 5-2 (3-1)

 

Endlich wieder einen Heimsieg gab es für die erste Garde am gestrigen Sonntag. Nach zwei Niederlagen auf heimischem Geläuf zeigte der Ligaprimus von Anfang an, dass er sich gegen den Negativtrend im Stadion Burgwiese stemmt. Defensiv ließ sich die Kette um die starken Maurice Gilberg und Phil Bories nichts zu Schulden kommen und offensiv erarbeiteten sich die Jungs mit viel Kontrolle eine Feldüberlegenheit. Das Tor allerdings fiel durch das hervorragende Umschaltspiel nach einer Balleroberung. Mit ganz viel Tempo ging es auf das gegnerische Tor. Über mehrere Stationen war es Bastian Schupp, der nur noch einschieben musste. Vom Trainerteam gefordert und prompt umgesetzt, solche Schützlinge wünscht sich jeder Fußballlehrer. Dann war wieder IbramhimoWitsch an der Reihe. Nach Eckball gegen unsere SG ging es erneut ganz schnell und Bastian Schupp lief alleine auf das Gästetor. Doch er zeigte sich uneigennützig und spielte quer auf den mitlaufenden Witsch – dieser musste nur noch einschieben. Der Torjäger selbst hatte genau das in der Vorwoche versäumt und durfte sich das auch umgehend aufs Brot schmieren lassen.
Das Spiel schien unter Kontrolle zu sein, als es die Gäste waren, die sich zurückmeldeten. Gefühlt aus der eigenen Hälfte konnte ein Altendiezer Verteidiger fast ungestört bis zu unserem 16er laufen und eine Lücke in der Heimabwehr nutzen um einen Kollegen freizuspielen. Doch das 2:1 hielt nicht lange und auch das dritte Tor unserer Elf war ein mustergültiger Konter. Chris Schupp mit der Balleroberung treibt den Ball bis tief in die gegnerische Hälfte, steckt durch auf Witsch und der flankt auf Bastian Schupp, der nur noch einköpfen muss. Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr und es ging mit einer verdienten Führung in die Pause.
Der zweite Durchgang hatte zwar etwas weniger Höhepunkte zu bieten und erst durch einen sehenswerten Strafstoß durch Panny erhöhte man auf eine drei Tore Führung. Ein Foul an Dauerläufer Fabian Schupp war vorausgegangen. Das 5:2 besorgte unser Bomber dann wieder höchstpersönlich. Deniz Turan wurde über links freigespielt und seine Flanke segelte in den Strafraum. Am zweiten Pfosten schraubt sich Witsch in Hubschrauber-Manier hoch und erzielt seinen zweiten Treffer mit einem wuchtigen Kopfstoß. Zwar erzielten die Gäste noch einen weiteren Treffer zum 5:2, aber Unruhe kam nicht mehr auf. Punkte 34, 35 und 36 sind eingefahren und drei Tore durch ein temporeiches Umschaltspiel zeigen, dass die Jungs ab und an doch mal zuhören. Heute startet die neue Trainingswoche mit der Vorbereitung auf das Spiel bei der SG Dachsenhausen am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr.

    

06.11.2016 - 14:30 Uhr

 

Unsere "Erste" bleibt Tabellenführer!

 

SG Bogel - SG Arzbach 1-2 (1-0)

 

Auch in der Kreisliga A heißt der Tabellenführer weiter SG Arzbach. Die Erste gewann ihr Auswärtsspiel in Bornich mit 2-1. Die Torschützen waren hier Florian Panny per Foulelfmeter und Bastian Schupp.      

21.10.2016 - 19:30 Uhr

 

Ein ganz tolles Spiel!

 

TuS Singhofen - SG Arzbach  3-5 (3-3) 

 

Nach der ersten Niederlage im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Burgschwalbach stand am vergangenen Freitag gleich die nächste Nagelprobe für den SV Arzbach an, als man beim Tabellendritten in Singhofen antreten musste. 

 

Wie hatte die Mannschaft den ersten Rückschlag verkraftet? Gab es einen Knacks? Oder war es die vielzitierte Niederlage zur richtigen Zeit? Die Antwort gab die Mannschaft auf dem Platz, und das in eindrucksvoller Manier.  Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, als der sehr agile Torjäger Michael  am schnellsten reagierte und nach Vorarbeit der aufgerückten Verteidiger Maurice Gilberg und Chris Schupp am schnellsten reagierte und das 1-0 für unsere Farben markierte.

 

Der erste lange Ball, für den der TuS Singhofen bekannt ist und vor denen die Trainer gewarnt hatten, führte in der neunten Minute zum Ausgleich. In einer turbulenten Anfangsphase erzielten die Gastgeber vier Minuten später durch einen direkten Freistoß den Führungstreffer, dem in 17. Minute das 3-1 folgte. Hatte das 2-5 gegen Burgschwalbach doch seine Spuren hinterlassen und die Mannschaft verunsichert? Mitnichten:  Unsere Mannschaft zeigte Moral und spielte sich fortan in einen wahren Rausch. Nachdem Michael Witsch, Bastian Schupp und Chris Schupp noch gescheitert waren, gelang Hans Batta in der 34. Minute per Freistoß der Anschlusstreffer. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff drückte Andi Merfels den Ball zum Ausgleich  über die Linie, nachdem ein Kopfball Florian Pannys an die Latte gegangen war.

 

Die folgende Pause hatten sich alle Spieler für eine aufopferungsvolle Spielweise verdient. Auch die begeisterten Zuschauer waren für ein kurze Verschnaufpause in einem begeisternden Spiel froh.  Doch was dann in der zweiten Hälfte folgte brachte alle zum Staunen: Ein wahres Feuerwerk der Spielfreude  und Kreisligafußball auf allerhöchstem Niveau beschreibt das, was unsere Spieler auf den Platz zauberten, am Besten. Mit Superlativen sollte man sparsam umgehen. Aber die Leistung der Jungs in Gelb und Schwarz war einfach begeisternd. Singhofem blieb die gesamte zweite Halbzeit chancenlos. Nicht weil sie so schwach waren, sondern weil unsere Mannschaft ein wahres Feuerwerk zündete. Der unbedingte Wille zum Sieg war für jedermann erkennbar. Ein ungeheueres Laufpensum gepaart mit technischem Kurzpasspiel vom Allerfeinsten brachte die Zuschauer zum Staunen. Lediglich die Chancenverwertung ließ zunächst noch zu Wünschen übrig, doch ein der 67. Minute war der Bann gebrochen: Nach einem Freistoß von Fabian Schupp verlängerte Florian Panny per Kopf und Michael Witsch war ebenfalls per Kopf zur Stelle und markierte den längst überfälligen Führungstreffer.

 

Für die letzten Minuten wurde Kay Feist, eigentlich gelernter Verteidiger,  eingewechselt. Er ging jedoch in die Sturmspitze. Hatte er die Anweisungen der Trainer nicht verstanden? Oder war ein taktischer Schachzug? Die Antwort gab er in der 90. Minute, als er das 5-3 für den SV Arzbach erzielte und damit den Endstand herstellte.

 

Arzbachs Vorsitzender Holger Weisbrod  zeigte nach dem Spiel begeistert: "Ich bin stolz, Vorsitzender eines Vereins mit einer solch tollen Mannschaft zu sein. Es macht einfach  riesigen Spaß, den Jungs zuzuschauen."           

Es spielten: Giuseppe Selvino, Deniz Turan, Maurice Gilberg, Umut Turan (29 .Phil Bories), Christoph Schupp, Andi Merfels, Florian Panny, Christian Batta (80. Felix Waldorf), Fabian Schupp, Bastian Schupp und Michael Witsch(87.Kay Feist).

 

16.10.2016 - 14:30 Uhr

 

Keine Spitzenleistung im Spitzenspiel!

 

SG Arzbach - TuS Burgschwalbach 2-5 (2-1)

 

Im Spitzenspiel des Tabellenführers gegen den unmittelbaren Verfolger musste die SG Arzbach nach neun Siegen die erste Niederlage einstecken. Und diese war verdient, vor Allem aufgrund der zweiten Spielhälfte.

Doch auch in der ersten Halbzeit erwischten die Gäste den besseren Start und gingen bereits nach acht Minuten in Führung, als nach einem ruhenden Ball die Zuordnung in unserer Defensive nicht stimmte. Nur zehn Minuten später konnten wir ausgleichen, als Michael Witsch einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Noch vor der Pause schien sich das Spiel in die richtige Richtung zu wenden: Bastian Schupp hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und passte präzise in die Mitte, wo Florian Panny nur noch einzuschieben brauchte (2-1, 44. Minute)

.

Die Geschehnisse in der Halbzeitpause sind nicht bekannt. Allerdings kamen die Gäste als bessere Mannschaft aus der Kabine. Unsere Elf fand überhaupt nicht mehr ins Spiel zurück, was sich letztlich in der verdienten Niederlage wiederspiegelt: Dem Ausgleich in der 59. Minute folgt nur fünf Minuten später das 2-3.  Die Treffer vier und fünf für Burgschwalbach fielen in der 86. und 90. Minute.

 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Deniz Turan (Phil Bories), Maurice Gilberg, Umut Turan, Christoph Schupp (Kay Feist), Andi Merfels, Florian Panny, Christian Batta (Felix Waldorf), Fabian Schupp, Bastian Schupp und Michael Witsch.        

 

Trotz dieser Niederlage bleibt der SV Arzbach mit 27 Punkten an der Tabellenspitze, Verfolger Burg-schwalbach hat 25 Punkte auf dem Konto.

Foto: Michelle Saal
Bastian Schupp im Duell mit Gückingens Melikhan Gültekin

09. Oktober 2016

 

Die Serie hält an!

 

SG Arzbach - TuS Gückingen  7-0 (3-0)

 

Die Siegesserie der SG Arzbach hält an. Nachdem die Reserve unter der Woche bereits den SV Braubach II mit 5-3 besiegt hatte (Tore: Marcel Vallendar (3), Daniel Schmitt und Kevin Klee) folgte am Sonntag ein deutlicher Heimsieg der ersten Mannschaft gegen den letztjährigen Vizemeister TuS Gückingen.

 

Die nach eigenen Angaben stark ersatzgeschwächten Gäste machten es unserer Mannschaft zu Beginn einigermaßen schwer. Sie spielten mit einer massiven Defensive und beschränkten sich auf Konter, sodass Torchancen einige Zeit  Mangelware blieben. Nach 38 Minuten war der Bann jedoch gebrochen, als Bastian Schupp das vielumjubelte 1-0 gelang. Michael Witsch (42.) und erneut Bastian Schupp (44.) legten noch vor der Pause nach, sodass schon der Pausentee sehr gut schmeckte.

 

Nach dem Seitenwechsel war von den Gästen nicht mehr viel zu sehen. Nach schöner Vorarbeit des starken Bastian Schupp erzielte Michael Witsch das 4-0 (54.). In der Folgezeit gab es zunächst zwar immer wieder Torgelegenheiten, allerdings wollte der Ball zunächst nicht wieder über die Linie.  Getreu dem Motto "wenn du nicht weißt wohin mit dem Ball, schieß ihn einfach rein" erzielte der eingewechselte Felix Waldorf in der 75. Minute das 5-0, dem das sechste und siebte Tor durch Florian Panny (83.) und Bastian Schupp (89.) folgte.   

Es spielten: Giuseppe Selvino, Deniz Turan, Maurice Gilberg, Rene Lehmler, Kay Feist (62 Christoph Schupp), Andi Merfels, Florian Panny, Christian Batta, (59. Umut Turan), Fabian Schupp, Bastian Schupp und Michael Witsch (70. Felix Waldorf).        

 

Mit dem neunten Sieg im neunten Spiel setzt sich die Mannschaft weiter an der Tabellenspitze fest. Am kommenden Sonntag, 16. Oktober kommt mit dem TuS Burgschwalbach der bisher wohl stärkste Gegner ins Stadion Burgwiese, bevor wir am Freitag, 21. Oktober beim ebenfalls starken TuS Singhofen antreten müssen.  Die Reserve spielt am kommenden Sonntag bei der SG Oelsberg III.         

01. Oktober 2016

 

Doppelte Tabellenführung gebührend feiern!

 

Nach den drei Punkten am späten Freitag Abend und am spielfreien Wochenende der Blitz feiern die Kicker des SVA zusammen mit der Kirmes Gesellschaft bei der "mobilen Weinprobe" in Gau-Algesheim beim Gerharz Weinerlebnis.

 

Auch bekannt als unser Weingott, jeder Besuch lohnt sich!

 

Ein besonderer Dank für die schönen Stunden an unseren Weingott Peter Gerharz, Sommelier & prima Gastgeber!

30. September 2016

 

Eine ganz starke Leistung!

 

FSV Welterod - SG Arzbach 1-2 (0-0)

 

Am Freitagabend trat die Mannschaft des Tabellenführers die weite Fahrt in die Vogtei zum bisher zu Hause noch ungeschlagenen FSV Welterod an. Es war klar, dass dieses Spiel ein echter Prüfstein werden sollte. Hochmotiviert nahmen unsere Spieler die Herausforderung an und erspielten sich in der Anfangsviertelstunde klare Feldvorteile. Danach ließ man jedoch etwas nach und die Gastgeber kamen besser ins Spiel. Klare Torgelegenheiten waren allerdings auf beiden Seiten mangelware.

 

Auch die zweite Spielhälfte begann mit druckvollem Spiel unserer Mannschaft, die die Räume eng machte und mit gepflegtem Kurzpassspiel den Gegner oftmals schlecht aussehen ließ. Im Unterschied zu Halbzeit eins wurde das Pressing jedoch die ganze Zeit durchgezogen, was zwangsläufig Torgelegenheiten mit sich brachte. In der 60. Minute scheiterte Michael Witsch nach einem Konter über Christoph Schupp noch knapp, zwei Minuten später war es aber so weit: Michael Witsch setzte Bastian Schupp in Szene, der den Ball über den herauslaufenden Torwart hinweg ins Netz schlenzte.

 

Auch nach dieser vielumjubelten Führung spielte unsere Mannschaft - immer wieder lautstark angetrieben von Trainer Markus Kluger - weiter beherzt und mit viel Kampfkraft und Engagement nach vorne. Einen Schuss von Fabian Schupp konnte der welteroder Torwart gerade noch mit den Fingerspitzen über das Tor lenken (71.). Wenig später wurde Kapitän Florian Panny gut von Bastian Schupp freigespielt, dessen Schrägschuss wurde  jedoch an den Außenpfosten abgefälscht (83.). Welterod versuchte in der Schlussphase alles um zum Ausgleich zu kommen, unsere Abwehr war jedoch mit leidenschaftlichem Spiel jederzeit Herr der Lage, sodass Torwart Giuseppe Selvino nur selten eingreifen musste. In der 88. Minute gab es einen Eck- ball für unseren SVA, den Bastian Schupp nach innen brachte, wo Florian Panny per Kopf zur Stelle war: 2-0.

 

Als der Schiedsrichter schon die Nachspielzeit angezeigt hatte kamen die Gastgeber ebenfalls nach einer Ecke und einer der wenigen Unachtsamkeiten  in unserer Defensivabteilung zu ihrem Tor. Das war zwar ärgerlich, tat dem Jubel nach dem kurz darauf ertönenden Schlusspfiff aber keinen Abbruch.

 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Deniz Turan, Maurice Gilberg, Rene Lehmler, Christopf Schupp, Andi Merfels, Florian Panny, Christian "Hans" Batta, (75. Umut Turan), Bastian Schupp (89. Felix Waldorf), Fabian Schupp (87. Phil Bories) und Michael Witsch.     

25. September 2016

 

SG Arzbach - FC Linde Berndroth 8-0 (2-0)

 

Die Vorzeichen waren klar: Der bisher noch sieglose Aufsteiger fährt zum verlustpunktfreien Tabellenführer. Alles andere als ein Heimsieg wäre schon eine Überraschung gewesen. Diese blieb zwar aus, doch deutlich wurde das Spielgeschehen erst  in der zweiten Hälfte.  

 

Florian Panny (17.) und Christian Batta (35.) hatten mit ihren Treffern die Weichen gestellt, bevor es dann nach dem Seitenwechsel in Richtung Fankurve richtig los ging. Hierbei traf zunächst Deniz Turan (51.), bevor Michael Witsch mit einem Hattrick  seine Torjägerqualitäten unter Beweis stellte. Dabei resultierte das 4-0 aus einem Foulelfmeter. Mit viel Applaus der Zuschauer wurde Felix Waldorf begrüßt, der in der Schlussphase eingewechselt wurde und dessen lange Verletzungszeit nach zwei Kreuzbandrissen damit endlich vorbei ist. Fabian Schupp traf anschließend zum 7-0 (83.); der letzte Treffer ging erneut auf das Konto von Deniz Turan (88.).

 

Es spielten: Lukas Dott, Deniz Turan, Maurice Gilberg, Andi Merfels, Kay Feist (Rene Lehmler), Umut Turan (Felix Waldorf), Florian Panny (Phil Bories),Fabian Schupp), Christian Batta, Bastian Schupp und Michael Witsch.

 

Unsere Mannschaft bleibt damit natürlich alleiniger Tabellenführer, doch in den kommenden Wochen warten mit dem Welterod,  Gückingen, Burgschwalbach und Singhofen andere Kaliber.

09. September 2016

 

Eine starke Halbzeit reicht zum klaren Sieg!

 

SG Arzbach - TuS Katzenelnbogen/Klingelbach   4-0 (4-0)  

 

Eine starke erste Halbzeit reichte am Freitagabend für drei Punkte. Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und ging schon nach sechs Minuten in Führung. Andi Merfels fasste sich ein Herz und zog aus 20 Metern einfach ab. Der Ball flog an dem verdutzten Gästetorhüter vorbei ins Netz.  Nur vier Minuten später bereits das 2-0, das Bastian Schupp erzielte. Gleich zwei Treffer steuerte Torjäger Michael Witsch bei (23. und 40.).

 

Damit wäre die Geschichte dieser Partie bereits erzählt, denn nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel sehr. Die Gäste wehrten sich so gut es ging, doch Arzbach verwaltete nur noch den sicheren Sieg. Unsere Mannschaft steht nach fünf Siegen in fünf Spielen weiterhin an der Tabellenspitze der Kreisliga A. 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Phil Bories, Maurice Gilberg (46.Rene Lehmler),   Deniz Turan, Christoph Schupp,  Umut Turan (65. Kay Feist), Andreas Merfels,  Florian Panny,  Bastian Schupp, Fabian Schupp und Michael Witsch (73. Thilo Reinert).

Schütze des goldenen Tores: Florian Panny

03. September 2016

 

Mit Derbysieg an die Tabellenspitze!

 

SG Nievern/Fachbach - SG Arzbach 0-1 (0-0)  

 

Die Einweihungsparty des neuen Kunstrasenplatzes hatten sich die Einheimischen sicherlich anders vorgestellt: Die SG Arzbach erwies sich als Spielverderber und entführte die drei Punkte. Dennoch: Nach dem Spiel feierten die Beteiligten beider Mannschaften zusammen bis teilweise spät in den Abend.

 

Die SG Nievern/Fachbach fand besser ins Spiel und konnte zu Beginn einige gute Möglichkeiten für sich verbuchen. Insgesamt bekamen die zahlreichen Zuschauer jedoch verhältnismäßig wenig Torraumszenen zu sehen. Das Geschehen spielte sich überwiegend zwischen den beiden Strafräumen ab. So war es nicht verwunderlich, dass mit einem 0-0 die Seiten gewechselt wurden.

 

Danach dauerte es aber nur genau sieben Minuten, bis der entscheidende Treffer fiel: Florian Panny wurde 18 Meter vor dem Tor freigespielt und zirkelte den Ball in bester Torjägermanier ins Netz. Anschließend wurde die Partie etwas ruppiger, ein richtiges Derby halt. Unsere Mannschaft stand gut und geordnet in der Defensive, sodass sich die grün-weißen die Zähne ausbissen.

 

Am Ende waren sich fast alle einig, dass das Spiel einen verdienten Sieger hatte, der nach dem vierten Sieg im vierten Spiel die Tabellenspitze erklomm.

 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Rene Lehmler, Phil Bories, Maurice Gilberg,   Christoph Schupp,  Umut Turan (61. Christian Batta), Andreas Merfels,  Florian Panny, Bastian Schupp (Deniz Turan), Fabian Schupp und Michael Witsch.

28. August 2016

 

Verdienter Heimsieg zu ungewöhnlicher Zeit!

 

SG Arzbach - TuS Holzhausen 5-1 (3-1)

 

Wegen der zu erwartenden Hitze hatte der Fußballverband allen Vereinen angeboten, die Spiele vom Wochenende kostenlos zu verlegen.  Arzbach und Holzhausen einigten sich auf die Verschiebung des Spiels auf 18.00 Uhr. Eine gute Entscheidung, denn am frühen Abend waren die klimatischen Verhältnisse wesentlich angenehmer als noch nachmittags.

 

Die Gäste fanden besser ins Spiel und gingen nach 20 Minuten in Führung, was zu diesem Zeitpunkt nicht einmal unverdient war.  Doch nur fünf Minuten später gelang Florian Panny der Ausgleich. Die Möglichkeit zur Führung ergab sich in der 34. Minute, als Christian Batta zum Elfmeter anlief, mit seinem Schuss jedoch am Gästekeeper scheiterte. Besser machte er es wiederum fünf Minuten später, als er aus dem Spiel heraus zur umjubelten Führung traf. Nun war der Bann gebrochen. Das mit Abstand schönste Tor des Spiels erzielte Umut Turan zwei Minuten vor der Pause, als er einen Ball aus über 20 Metern volley nahm und das Leder unhaltbar in die Maschen wuchtete.

 

Nach dem Seitenwechsel war das Spiel schnell endgültig entschieden, als Florian Panny das 4-1 erzielte (48.). Auch in der zweiten Hälfte gab es einen Foulelfmeter für unsere Elf. Diesmal schnappte sich Fabian Schupp den Ball, setzte diesen jedoch über das Tor.  Doch auch er ließ diesen Fehlschuss nicht auf sich sitzen und erzielte 16 Minuten vor dem Ende den 5-1 Endstand.

 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Deniz Turan (46. Robin Schüller), Phil Bories, Maurice Gilberg, Kay Feist, Umut Turan, Florian Panny, Christian Batta, Christoph Schupp (58. Tolga Turan), Bastian Schupp, Fabian Schupp.

21. August 2016

 

Klarer Auswärtssieg!

 

SV Braubach - SG Arzbach   3-7 (1-4)

12. August 2016

 

Saisonauftakt nach Maß!

 

SG Arzbach - SG Dahlheim/Prath 4-1 (2-0)

 

Zum Auftakt der Saison 216/2017 präsentierte sich die erste Mannschaft in guter Frühform. Die junge Mannschaft aus Dahlheim wurde auch in dieser Höhe verdient besiegt und konnte sich bei ihrem überragenden Torhüter bedanken, dass die Niederlage nicht deutlicher ausfiel.

 

Michael Witsch sorgte in der 11. Minute mit einem beherzten Flachschuss für die Führung, die Phil Bories fünf Minuten vor der Pause  per Kopf auf 2-0 ausbaute. Erneut Michael Witsch erhöhte in der 53. Minute auf 3-0, bevor Kapitan Florian Panny das 4-0 besorgte (65.). Der Ehrentreffer der Gäste resultierte aus einem Eigentor eine Viertelstunde vor Ende des Spiels.

 

Wie bereits beschrieben hätte der Sieg wesentlich deutlicher ausfallen können, doch der erst 20 Jahre alte Gästekeeper erwies sich gleich reihenweise als Meister seines Faches.

 

Es spielten: Giuseppe Selvino, Rene Lehmler, Maurice Gilberg, Kay Feist, Phil Bories (58. Deniz Turan), Christoph Schupp, Christian Batta (67. Umut Turan), Florian Panny, Fabian Schupp, Bastian Schupp, Michael Witsch (80. Christian Eggermann).

24. Juli 2017

 

Sieg beim Raiffeisen-Cup

 

SG Arzbach/Kemmenau macht kurzen Prozess mit der SG Augst

am Ball Neuzugang Christian Batta, hier bedrängt von Matthias Staudt

Im Finale, auf das sie beim Raiffeisen-Cup an der Burgwiese spekuliert hatten, hat die gastgebende SG Arzbach/Kemmenau nichts anbrennen lassen:

Mit 5:1 (2:1) fertigte der A-Ligist aus dem Kreis Rhein-Lahn den Nachbarn SG Augst, der in der Koblenzer A-Klasse spielt, deutlich ab.

Michael Witsch brachte die Arzbacher nach einer Viertelstunde in Führung, ein Eigentor sorgte für die 2:0-Führung (25.).

Danach kam die SG Augst etwas besser ins Spiel, mehr als der Anschlusstreffer durch Lukas Burbach (35.) gelang der Elf von Trainer Jens Mosel aber nicht.

Die Treffer von Andreas Merfels (50.) und noch zweimal Michael Witsch (73. und 82.) sorgten für klare Verhältnisse.

 

Bericht in der Rhein-Lahn-Zeitung vom 25. Juli 2016