F-Jugend JSG Arzbach/Bad Ems 2013/14

Erneuter Auswärtserfolg der F-Jugend der JSG Arzbach/Bad Ems

 

Bad Ems erneut Auswärts antreten, diesmal auf der tollen neuen Anlage des VfR Koblenz. Von Beginn an bestimmten die Jungs der JSG das Spielgeschehen. Es dauerte jedoch bis zur 10. Spielminute ehe Ersatz-Capitano Maximilian Fuchs sein erstes Tor an diesem Fussballabend erzielte. Angetrieben von dem sehr starken Simon Odenthal ging es weiter nur in eine Richtung. Mit seinem zweiten Treffer erhöhte erneut Maximilian Fuchs (17. Min.) zur 2:0 Pausenführung. Nach dem Pausentee kamen die Mannen von der Karthause allerdings besser ins Spiel und glichen innerhalb kürzester Zeit (23. und 26. Min.) zum 2:2 aus.

 

Wer dachte, dass das die Wende des Spiels war, sah sich getäuscht. Sofort legten die Jungs den „Schalter“ wieder um und erhöhten den Druck. Direkt im Anschluss war es dann Liam Neithöfer (27. Min) mit einer direkt verwandelten Ecke der zur erneuten Führung traf. Nun lies die Abwehr um Torhüter Leon Odenthal, Moritz Preißmann, Kevin Herborn, Janis Englert und Tobias Faßbender nichts mehr zu. Angriff über Angriff rollte nun auf das Gehäuse der Gastgeber zu. Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 4 Minuten stellte Maximilian Fuchs mit seinen Toren 3, 4 und 5 die Weichen nun endgültig auf Sieg. Den Schlusspunkt dieser Partie setzte Kevin Kühl in der 39. Minute zum 7:2 Endstand. Die wieder zahlreich mitgereisten Geschwister, Eltern und Großeltern konnten Stolz sein auf die tolle Leistung unserer/ihrer F-Jugend.

 

F-Jugend siegt zum Rückrundenauftakt in der Goldgrube mit 7:0

 

7 Spieler, 7 Tore und eine Premiere - so lautet die Kurzfassung des Rückrundenstarts der F-Jugend der JSG Arzbach – Bad Ems.

 

Trotz eines riesigen Kaders und einer tollen Trainingsbeteiligung von immer mindestens 14 Kindern, reisten wir am Freitag mit gerade 7 Kindern nach Koblenz zum Spiel gegen die Spfr. Goldgrube.

 

Auf ungewohntem Hartplatz brauchten unsere tapferen Sieben ein paar Minuten, um sich an das neue Geläuf zu gewöhnen. Spätestens aber mit dem ersten Treffer durch Simon Odenthal (11. Min.) war der Bann gebrochen und die Jungs spielten sich in einen wahren Rausch. Aus einer sicheren Abwehr um Torhüter Leon Odenthal und dem Abwehrduo Emirhan Basibüyük und Kevin Herborn wurde das Spiel immer wieder mit tollen Spielzügen überbrückt und dem Gegner keine Chance gelassen. Im Mittelfeld rackerten Tobias Fassbender, Simon Odenthal und Liam Neithöfer unermüdlich und vorne lauerte immer wieder Maximilian Fuchs im Stile eines Torjägers. So fielen auch zwangsläufig noch vor der Pause durch Maximilian Fuchs (15. Min.) und Liam Neithöfer (18. Min) die Tore zur beruhigenden 3:0 Halbzeitführung.

Frisch gestärkt ging es in der zweiten Halbzeit weiter, die tapferen Sieben kombinierten sich immer wieder vor das Tor der Jungs aus der Goldgrube und begeisterten die mitgereisten Zuschauer.

 

Liam Neithöfer (31. Min) und 2 mal Maximilian Fuchs (32. und 33. Min) erhöhten auf 6:0.

Den Schlusspunkt auf dieses tolle Spiel unserer F-Jugend setzte Kevin Herborn mit seiner viel umjubelten Torpremiere (38. Min) zum Endstand von 7:0.