E-Jugend

Hier finden Sie Spielberichte und zusätzliche Informationen über die laufende Fußballsaison von unserer E-Jugend!

Bericht über das Turnier „SG Rheindörfer meets friends“ in Urmitz

 

Am Samstag, 17. Januar sind wir mit unserer E-Jugend JSG Bad Ems/Arzbach zum Fussball Hallenturnier der SG Rheindörfer nach Urmitz gefahren. In der sehr schönen Peter Häring-Halle wurde an diesem Nachmittag nach Futsal Regeln gespielt, was dank der laufenden Hallenkreismeisterschaft gar nicht verkehrt war.

 

Die Gruppe zusammen mit der TuS Koblenz II, JSG Immendorf/Niederberg und SG Rheindörfer I konnte den Optimismus schon etwas bremsen. Zum Glück waren die Jungs von den Vereinsnamen wenig beeindruckt und spielten im Auftaktspiel gegen die TuS entsprechend unbekümmert drauf los. Dank einer klasse Mannschaftsleistung stand am Ende ein 0:0, mit dem auch der Gegner sichtlich nicht gerechnet hatte.
 
Im zweiten Spiel gegen die JSG Immendorf/Niederberg konnte unsere Mannschaft die Spielstärke hochhalten und viele ansehnliche Spielzüge zeigen. Enes Percin mit zwei Vorstößen aus der Abwehr sowie Artur Weber sorgten für ein doch recht deutliches 3:0.
 
Im letzten Spiel gegen die Gastgebermannschaft SG Rheindörfer I (die beim Turnier mit insgesamt 3(!) Mannschaften antraten) musste für das Erreichen des Halbfinales zumindest ein Unentschieden her. Dementsprechend kämpferisch gestaltete sich die Partie. Dank eines sehenswerten Solos aus der Abwehr heraus gingen wir durch Luis Hömberg mit 1:0 in Führung. Der Gegentreffer zum 1:1 Endstand war damit nicht mehr entscheidend.
 
Wegen der besseren Tordifferenz wurden wir sogar Gruppenerster und spielten damit im Halbfinale gegen den FC Urbar. Da die an diesem Tag beeindruckend stark aufspielenden Jungs von RW Koblenz II erst einmal umgangen werden konnten lag hier unsere Chance. Unsere Mannschaft hatte an diesem Tag wirklich Spielhunger und kämpfte geschlossen um die Finalteilnahme. Durch den gut aufgelegten Enes Percin gingen wir 1:0 in Führung. Emirhan Basibüyük nutzte bei einem Eckball clever die Verwirrung beim Gegner und flankte genau auf den Fuß des Torschützen Michael Gense zum 2:0 Endstand. Die letzte Minute zog sich allerdings wie Kaugummi…
 
Im Finale gegen RW Koblenz II mussten wir uns am Ende verdient mit 0:2 geschlagen geben.
 
Dennoch konnte unsere E-Jugend JSG Bad Ems/Arzbach die Halle mit dem 2. Platz und einem Preisgeld von 30€ für die Mannschaftskasse hoch erhobenen Hauptes verlassen.
 
Für die kommende Rückrunde auf dem Feld steckt in den Jungs auf jeden Fall noch Potential!
Spieler auf dem Bild: Hinten links nach rechts: Enes Percin, Michael Gense, Emirhan Basibüyük, Mehmet Demiroglu, Ionel Bertesteanu, Moritz Preißmann Vorne links nach rechts: Luis Hömberg, Artur Weber, Armagan Yavuz, Stan Deutesfeld

Kreispokalspiel JSG Bad Ems – SV Diez-Freiendiez 2:5

 

Am Samstag den 13.09.2014 bei schönem Fußballwetter kam die Mannschaft aus Diez zum Pokalspiel in das Silberaustadion (Kunstrasenplatz)

 

Das Spiel der beiden Trainer Wolfgang Hömberg und Gerry Palm, und ihren Schützlingen lief in den ersten Minuten recht gut. Man hatte die Oberhand, und sich auch einige Chancen herausgespielt, die man dann leider nicht nutzen konnte. Und wie es so ist, wenn man die Chancen nicht nutzt, steht man oft mit leeren Händen da! Trotzdem ging man durch ein schönes Tor durch Artur Weber mit 1:0 in der 3. Minute in Führung. Dann kamen aber die Gäste aus Diez immer besser ins Spiel, und diese nutzten ihre Chancen besser, und so stand es zur Halbzeit 1:1

 

In der 2. Halbzeit wurde der Gast aus Diez immer stärker, und sie erspielten sich auch eine Menge Torchancen, die sie auch nutzten, und somit kam das Ergebnis von 2:5 aus Sicht der JSG Bad Ems zu Stande. Das JSG Bad Ems Tor zum 2:5 schoss in der 49. Minute Emirhan Basibüyük.

 

Jetzt heißt es weiter fleißig trainieren, und das nächste Spiel noch besser gestalten, um dort den ersten Sieg einzufahren.

hintere Reihe: Mika Wittler, Luis Hömberg, Stanley Deutesfeld, Emirhan Basibüyük, Mehmet Demiroglu, Enes Percin, Moritz Preißmann, underry Palm, und Wolfgang Hömberg. Vordere Reihe: Artur Weber, Armagan Yavuz