E-Jugend 2012/13

TAININGSZEITEN:

Montag (17.30 bis 19.00 Uhr) - Rasensportplatz "Burgwiese" Arzbach
Mittwoch (17.00 bis 18.30 Uhr) - Rasensportplatz "Burgwiese" Arzbach

Hier Bilder von unserem Jugendfußball-Turnier an Pfingsten 2013!

Unsere E-Jugend hatte viel Spass beim Turnier.

Deutsch-Englische Freundschaft: Wimpelübergabe an die Mannschaft von

"North great falcons" aus London/England.

Bilder vom Hallenfußballturnier beim FSV Rot-Weiß Lahnstein

Turniersieger:

JSG Arzbach/Bad Ems I

Platz 5:

JSG Arzbach/Bad Ems II

JSG Arzbach/Bad Ems I

JSG Arzbach/Bad Ems II

Alle E-Jugendspieler

der JSG Arzbach/Bad Ems

die am Turnier

teilgenommen haben

Fußball-Feriencamp der E-Jugend JSG Arzbach/Bad Ems mit Michael Stahl

 

Die E-Jugend der JSG Arzbach/Bad Ems ist nicht zu bremsen, das zeigte sich zum wiederholten Male in den vergangen Herbstferien! Das Angebot vom E-Jugendtrainer Bernd Kannegieser, zwei Tage in einem Trainigscamp auf der Sportanlage in Arzbach zur trainieren, nahmen 14 Fußballer der E-Jugend gerne an. Bei herrlichem Sonneschein trafen sich die sportbegeisterten Jugendlichen am letzten Donnerstag in den Ferien auf der Burgwiese in Arzbach. Der 1. Vorsitzende des SVA Guido Diel lies es sich nicht nehmen die motivierten Kids zu begrüßen und zusammen mit dem Trainer auf erfolgreichen Tage einzustimmen. Unter der Leitung von Bernd Kannegieser absolvierten sie begeistert zwei Trainingseinheiten von insgesamt vier Stunden. Dazu zählten u.a. Ballschule, Koordination und Torschusstraining.

 

In der zweistündigen Mittagspause standen im gemütlich eingerichteten Jugendraum der Limeshalle eine Playstation und mehrere Gesellschaftsspiele zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Kinder sorgten Elke Diel und Ilona Fuchs, die mit Hilfe der vielen engagierten Eltern ein reichhaltiges Buffet für die hungrigen Sportler bereithielten. Hier gab es leckere Nudeln mit Tomatensoße gespendet von der Pizzaria La Bella. Zum Nachtisch gab es Joghurt, Äpfel und leckeren Kuchen, Nussecken und kleine Muffins. In der Pause spielten die Jungs Mühle, Mensch Ärgere Dich nicht und sogar eine kleine Schachpartie wurde ausgetragen. Nach Abschluss der letzten Trainingseinheit am späten Nachmittag gab es für die müden Sportler noch einen heißen Kakao zum Abschluss und eine große Überraschung wurde für den nächsten Tag angekündigt – ein echter Fußballprofi sollte am Freitag nach Arzbach kommen. Das Rätselraten war groß - wer konnte das wohl sein?

 

Am Freitag wechselte leider das Wetter von tollem Sonnenschein zu strömenden Regen. Spontan wurde die Trainingseinheit in die Limeshalle verlegt. Die Aufregung der Kinder war groß als am späten Vormittag ein Kamerateam vom Westerwald TV mit dem Profifußballer Michael Stahl von der TUS Koblenz in der Halle erschien. Michael Stahl beobachtete die Kicker bei einem Trainingsspiel und war begeistert von den sportlichen Leistungen der E-Jugend.

 

Nach der Trainingseinheit fand ein ausgiebiges Interview statt. Bernd Kannegieser und Guido Diel führten eine angenehme und lockere Gesprächsrunde mit Michael Stahl. Dieser hatte zwei Goldmedaillen im Gepäck die ihm 2010 vom „Aktuellen Sportstudio“ für das Tor des Monats und das Tor des Jahres überreicht wurden. Die Kinder staunten nicht schlecht als er ihnen anschaulich seinen Werdegang zum Profi erzählte und seine Erlebnisse rund um sein berühmtes Tor schilderte. Er war fast 3 Stunden zu Gast in Arzbach und ließ es sich auch nicht nehmen den Kindern viele Autogramme zu schreiben und mit den Kids ein Match auf der Playstation zu spielen. Auch unser Trikotsponsor Jörg Linnebacher von der Firma „Brillen Becker“ Bad Ems stattete den Kids am Nachmittag einen Besuch ab. Der Trainingstag wurde durch ein Abschlussturnier abgerundet, eine Championsleague in der die Fußballer sich selbst in kleine Mannschaften Ihrer Traumvereine einwechseln konnten.

 

Ein großer Dank geht an Bernd Kannegieser, der diese wunderbaren und aufregenden Tage für die Kinder ermöglicht hat. Dies funktionierte alles natürlich nur mit der motivieren Unterstützung unserer Kinder und deren Eltern. Am Abend und das ganze Wochenende konnten sich die Kinder mit Ihren Eltern im WW TV Ihre Trainingseinheit und die Interviews von Michael Stahl entspannt noch einmal im Fernsehen ansehen - welch ein Erlebnis!