Datum Uhrzeit Platz   Ergebnis
17.02.2017 20:00 Uhr Halle Neuhäusel Hallenturnier Augst ...
19.02.2016 19:00 Uhr Halle Neuhäusel Hallenturnier Augst 4. Platz
08.01.2016 20:00 Uhr Limeshalle Hallenturnier Arzbach 1. Platz
23.01.2015 20:00 Uhr Halle Neuhäusel Hallenturnier Augst 1. Platz
02.01.2015 20:00 Uhr Limeshalle Hallenturnier Arzbach 2. Platz
02.01.2014 20:00 Uhr Limeshalle Hallenturnier Arzbach 3. Platz
         
         

2017

Die glorreichen 6 gehen zuversichtlich an den Start...

17.02.2017

 

AH - Abendturnier Augsthalle, Neuhäusel

 

Am Freitag Abend stand bereits traditionell das AH Abendturnier in der Augsthalle in Neuhäusel auf dem Programm.

Unsere 'glorreichen 6' reisten mit großen Ambitionen an. Großartige Leistungen wurden abgerufen doch leider wurden unsere AH's schon viel zu früh vom Verletzungspech heimgesucht und konnten nur mit gebremsten Schaum zu Ende spielen.

Ein Dank allen Orzbächer Fans in der Halle und deren Unterstützung.

 

 

Für die gelb-schwarzen spielten:

Sergey Kühl, Jörg Geisen, Mario Brunk, Thilo Reinert, Lukas 'Dotti' Dott und Claus Eschenauer.

2016

08.01.16

 

Hallenturnier Arzbach

 

Den ersten Platz (!) belegten die Arzbacher AH beim Heimturnier mit insgesamt 5 Mannschaften. In einem sehr fairen Turnier gab man sich keine Blöße und verteilte keine Gastgeschenke.

2015

23.01.15

 

Sensationssieg in Neuhäusel

Am Freitag abend stand bereits traditionell das AH Abendturnier in der Augsthalle in Neuhäusel auf dem Programm. In den Vorjahren war hier für unsere AH nie viel zu holen. Noch im letzten Jahr war man mit großen Ambitionen und guter Besetzung vorzeitig ausgeschieden.

Diesesmal mit dünner Besetzung und starker Konkurrenz sah es erneut schwierig aus. Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Arzheim startete bereits ungewöhnlich, den unsere AH mussten in den "Korebächer " Trickots ihr Spiel bestreiten, weil Arzheim ebenfalls in Gelb-schwarz antrat. Etwas überraschend, aber souverän gewannen unsere Jungs mit 3:1. Als nächstes Stand das Spiel gegen Dausenau auf dem Programm. Wieder in gelb-schwarz lagen unsere frühzeitig mit 0:2 zurück, schafften aber dann mit einer Energieleistung nach das 3:2 und sorgten für Verblüffung unter den Zuschauern. Jörg Breidling, seines Zeichens als Abwehrstratege bekannt, hatte dabei das Toreschießen für sich entdeckt....

 

Weiter ging es. Jetzt war Immendorf an der Reihe. Noch ein Sieg...vielleicht wäre was möglich. Nach frühzeitigem 1:0 durch Michi Sauer erhöhte Eric Sauer auf 2:0. Unser Keeper Mölle zeigte seine ganze Klasse und Torjäger Jörg Breidling erhöhte auf 3:0. Es roch nach einer Sensation.

 

Das letzte Gruppenspiel stand an gegen die unbekannte Mannschaft aus Plaidt. Schnell lag man 0:1 hinten. Unser Keeper erzielte denn Ausgleich und fing sich prombt das 1:2 ein. In letzter Sekunde doch noch der Ausgleich zum 2:2. Jetzt wurde gerechnet..und tatsächlich: Unsere Kämpfer standen im Finale gegen die bärenstarke Truppe aus Lahnstein.

 

Den Turniersieg vor Augen wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert. Patty (Kerchsieber) Orth führte in der Abwehr Regie. Mario Weber kämpfte wie Jörg Breidling um jeden Ball und die Sauer-Brüder zelebrierten blitzsauberen Angriffsfußball. Es wurde hektisch. Mario Weber schoß die unseren in Führung. Eine Minute später der Ausgleich. Dann wieder Arzbach. 2:1 und dann 3:1.


Die Sensation lag in der Luft. Dann noch wenige Sekunden....und tatsächlich: Die AH des SV Arzbach holen zum ersten Mal den Pott. Dank einer großartigen Leistung unserer Kämpfer, der Tormaschine Jörg Breidling (5 Treffer) und toller Teamleistung wurde dieser Erfolg möglich.

Die Helden des SVA: Alexander (Mölle) Möllendick, Mario Weber, Patty Orth, Eric Sauer, Michael Sauer, Jörg Breidling Die Ehrenmitgliedschaft bei der Abteilung AH Arzbach ist ihnen sicher.

 

02.01.15

 

AH-Turnier in Arzbach

 

Zum 2. Mal fand das AH-Turnier in Arzbach statt. 4 Teams (Oberelbert, Augst, Güls, Arzbach) traten doppelrundig gegeneinander an.

Die Hinrunde war eine klare Angelegenheit unserer Jungs. 3 Siege ließen einen Turniersieg in greifbare Nähe kommen. Dann allerdings war der Wurm drin und Niederlagen gegen die Augst und Oberelbert besiegelten den 2. Tabellenplatz.

Sieger wurde schließlich verdient die Mannschaft aus Oberelbert.

Hervorzuheben ist das sehr faire Verhalten aller Teams und das gemütliche Beisammensein nach dem Turnier.

Der Neuauflage 2016 steht nichts im Wege.

 

Für Arzbach spielten: Ralf Lehmler, Jörg Breidling, Jörg Geisen, Tim Wittler, Eric Sauer, Michael Sauer, Patrick Orth, Marc Neidhöfer

 

2014

03.01.14
 
1. AH Abendturnier in Arzbach
 
Am Freitag vor dem Hallenmasters unserer Jugendmannschaften fand das erste AH-Turnier des SV Arzbach in der Halle statt. Da ohnehin der Court für die Jugendmannschaften gestellt wurde, hatte man sich im Vorfeld überlegt, mit wenig Aufwand ein kleines Turnier auf die Beine zu stellen.
 
So wurden auch nur 3 weitere Mannschaften gemeldet, so dass 4 Vereine im Modus "Jeder gegen Jeden" spielten.
Neben uns und unseren Nachbarn aus Kadenbach hatten sich noch Dausenau und Oberelbert angemeldet.
 
Mit Marc Evans wurde zudem ein offizieller Schiedsrichter engagiert, wusste man doch, dass es bei AH Turnieren mitunter auch schon mal ruppig werden kann. Vorweg: Bis auf Kleinigkeiten verliefen alle Spiele in einem absolut fairen Rahmen. Es wurde zwar gekämpft und der Siegeswille war bei allen Mannschaften klar erkennbar. Jedoch gab es hierbei keinerlei Nickligkeiten oder gar Verletzungen.
 
Die AH des SVA begannen etwas planlos und verloren prompt das erste Spiel gegen Dausenau mit 1:3. Im zweiten Spiel gegen die vermeintlichen Favoriten aus Oberelbert beherzigten die Aktiven dann die vielen Ratschläge der Zuschauer und führten lange bis kurz vor Spielende doch noch der 5:5 Ausgleichstreffer hingenommen werden musste. Im Lokalderby gegen Kadenbach sah es dann zunächst nicht gut aus. Nach starken Einzelleistungen von Karsten Keul lagen die Einheimischen schnell mit 0:2 zurück, zogen aber dann über den ballsicheren Torwart Ralf Lehmler ein starkes Kombinationsspiel auf und gewannen letztlich verdient mit 5:3 und belegten somit Rang 3 vor Kadenbach. Im letzten Spiel des Abends spielten Oberelbert und Dausenau den Turniersieg aus. Hierbei spürte man dann doch, dass sich keines der beiden Teams mit dem 2. Platz zufrieden geben wollte und so musste der umsichtige Schiedsrichter Marc Evans doch des öfteren von seiner Pfeife Gebrauch machen. Den Turniersieg errang schließlich die spielstarke Mannschaft aus Oberelbert.
 
Nach der Siegerehrung ließen die Aktiven und Zuschauer den Abend bei Bier und Würstchen noch lange Revue passieren, so dass von einer gelungenen Premiere gesprochen werden kann.
 
Für den SVA streiften sich die Trikots über:
 
Ralf Lehmler, Jörg Geisen, Ralf Schüller, Erik Labonte, Michael Labonte, Tim Wittler, Harald Salzer