2015

19.12.15 und 29.12.15

 

Winterwanderungen

 

In diesem Jahr haben die AH Arzbach 2 Winterwanderungen durchgeführt. Die erste führte über die Schmidtenhöhe zum Rhein in die Maximilians Brauhaus. Nach einer nicht ganz "zielstrebigen" Wanderung klang der gelungene Tag bei Bier und gutem Essen aus.

Die zweite Tour führte traditionsgemäß von Arzbach zum Köppel. Wie in jedem Jahr zeichnete sich die der Ausflug durch die Gemütlichkeit und die gute Stimmung auf der Köppelhütte aus.

21.12.15

 

Tippspiel Hinrunde 15/16

 

Nostradamus, Juenter und MW584 heißen die Tippsieger der Hinrunde! Nach wechselhaftem und spannendem Verlauf beträgt ihr Vorsprung auf den undankbaren 4. Platz immerhin 13 Punkte.

Im letzten Spiel (Gladbach-Darmstadt) verdrängte Juenter den im Tippspiel lange führenden MW584 noch auf den 3. Platz.

04.10.15

 

Alte Herren erleben mit ihren Damen die Rhein Romantik

Die Senioren des SV Arzbach luden zu ihrem diesjährigen Kurztrip mit Damen, am 03. Oktober zu einer eBike Tour an den romantischen Rhein.
Auf der gesamten Strecke bietet der Rhein-Radweg, der durchgängig links des Flusses verläuft, phantastische Ausblicke auf den Strom, idyllische Städte und zahlreiche Burgen und Schlösser.
Mit dem Limes und dem oberen Mittelrheintal ist die Region unsere und die Heimat von zwei Weltkulturerbe Stätten der UNESCO.
Und mit einem eBike, das ist ein Elektrofahrrad mit zusätzlichem Elektromotor, waren die Arzbacher live dabei.
Die 31köpfige Gruppe startete aauf dem Oberwerth und fuhr entlang des Rheins bis Bingen, mit Stop in Oberwesel. Im Herzen dieses idyllischen Ortes, in einer traditionsreichen Straußwirtschaft mit romantischer Weinlaube, genossen die Ausflügler die Rast bei einem guten Glas Wein und herzhaften Speisen. Danach waren es nur noch 35 Kilometer bis zum Weingott nach Gau Algesheim.
Unterwegs genossen sie tolle Rheinblicke und die Weinberge, die nun beginnen, im herbstlichen Gold zu erstrahlen. Am späten Nachmittag erreichte das Team um Präsident Michael Labonte das Etappenziel Gau Algesheim. Die Sportler bezogen die reservierten Unterkünfte und anschließend startete die Weinverkostung beim "Weingott" mit einem Transfer per Planwagen zum Weingut. Organisator Peter Gerharz hatte an alles gedacht, so wurden die ersten Flaschen im Weinberg bei Sonnenuntergang verkostet. Die dargebotenen Weine in der vom „Weingott“ moderierten Weinexkursion wurden höchsten Ansprüchen gerecht und stimmungsvoll präsentiert. Auch an begleitenden Speisen fehlte es nicht. Alle Teilnehmer genossen mit allen Sinnen dieses niveauvolle Ereignis.
Natürlich wurden auch Weinlieder geschmettert, Schlager gesungen und vom Hausherr das Lied vom Kartoffelmann intoniert.
Herzlichen Dank den Machern Micki Labonte und Gerd Heimann für Organisation und Reiseleitung, Carolin Kaltenhäuser für die eBikes.
Und hier noch ein Fazit unseres Präsidenten: „Einen Tag mal einfach den Alltag vergessen und es sich gut gehen lassen, dass macht die Alten Herren Arzbach so besonders. Danke an alle Teilnehmer, besonders an unsere Mädel's die sich nicht nur beim radeln bewährt haben, sondern auch beim Wein trinken.“

 

05.09.15

 

Tennisturnier der Alten Herren Arzbach

 

Am 5.9.15 fand zum 2. Mal ein Tennisturnier der AH Arzbach auf der Arzbacher Tennisanlage statt. Im Sinne einer Kooperation zwischen den einzelnen Abteilungen des SV Arzbach war die Tennis-Abteilung sofort bereit, ihre schöne Anlage zur Verfügung zu stellen.

12 Spieler kämpften in 6 jeweils komplett neu ausgelosten Runden im Doppel-Modus um den Turniersieg. Besonders positiv ist die hohe Zahl sonst nicht aktiv Tennis spielender Teilnehmer.

Mit 5 Siegen und nur einer Niederlage siegte Ralf Schüller vor Ralf Lehmler, der die gleiche Bilanz aufwies. Dritter wurde Marc Neidhöfer mit 4 Siegen und 2 Niederlagen.

Nach Abschluss des Turniers saß man noch gemeinsam beim Essen und ließ das sportliche Geschehen Revue passieren. Alle Teilnehmer hatten großen Spaß am Tennissport und sind sicherlich bei einer Neuauflage dabei.

 

23.05.15

 

 

Besuch des Bundesligaspiels Köln-Wolfsburg

 

12 AH machten sich am 23.05. um 10 Uhr auf nach Köln, um das Spiel Köln-Wolfsburg des letzen Spieltags zu besuchen. Mit der Bahn ging es (fahrplangemäß) von Koblenz nach Köln. Nach einem Abstecher in der Gastätte Marienbild fuhr uns die Straßenbahn zum Stadion.

 

Ein ansehnliches Spiel wartete auf uns, nach dessen Ende wir wieder Richtung Innenstadt fuhren. Im Gaffel am Dom ließen wir den Tag ausklingen. Die Heimreise gestaltete sich schließlich für einige nicht völlig komplikationsfrei! Trotzdem kamen alle wieder wohlbehalten an und konnten auf einen tollen Tag zurückblicken.

23.05.15

 

Tippsieger der Rückrunde

 

Markus schafft am letzten Spieltag den Sprung von Platz 2 auf Platz 1 und siegt damit in einem Herzschlagfinale mit einem Punkt Vorsprung auf Nostradamus und 3 Punkten Vorsprung auf PRAESES!

08.05.15

 

Kickerturnier der AH

 

Mit dem 4. Turnier im Tischkickern wurde die Tradition fortgeschrieben. An 2 Tischen kämpften 7 Teams um den Turniersieg, den schließlich das Team Kalti und Rudi errang. Auf dem 2. Platz landete unser Präses gemeinsam mit seinem Teamkollegen Jörg.

23.01.15

 

Sensationssieg in Neuhäusel

Am Freitag abend stand bereits traditionell das AH Abendturnier in der Augsthalle in Neuhäusel auf dem Programm. In den Vorjahren war hier für unsere AH nie viel zu holen. Noch im letzten Jahr war man mit großen Ambitionen und guter Besetzung vorzeitig ausgeschieden.

Diesesmal mit dünner Besetzung und starker Konkurrenz sah es erneut schwierig aus. Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Arzheim startete bereits ungewöhnlich, den unsere AH mussten in den "Korebächer " Trickots ihr Spiel bestreiten, weil Arzheim ebenfalls in Gelb-schwarz antrat. Etwas überraschend, aber souverän gewannen unsere Jungs mit 3:1. Als nächstes Stand das Spiel gegen Dausenau auf dem Programm. Wieder in gelb-schwarz lagen unsere frühzeitig mit 0:2 zurück, schafften aber dann mit einer Energieleistung nach das 3:2 und sorgten für Verblüffung unter den Zuschauern. Jörg Breidling, seines Zeichens als Abwehrstratege bekannt, hatte dabei das Toreschießen für sich entdeckt....

 

Weiter ging es. Jetzt war Immendorf an der Reihe. Noch ein Sieg...vielleicht wäre was möglich. Nach frühzeitigem 1:0 durch Michi Sauer erhöhte Eric Sauer auf 2:0. Unser Keeper Mölle zeigte seine ganze Klasse und Torjäger Jörg Breidling erhöhte auf 3:0. Es roch nach einer Sensation.

 

Das letzte Gruppenspiel stand an gegen die unbekannte Mannschaft aus Plaidt. Schnell lag man 0:1 hinten. Unser Keeper erzielte denn Ausgleich und fing sich prombt das 1:2 ein. In letzter Sekunde doch noch der Ausgleich zum 2:2. Jetzt wurde gerechnet..und tatsächlich: Unsere Kämpfer standen im Finale gegen die bärenstarke Truppe aus Lahnstein.

 

Den Turniersieg vor Augen wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert. Patty (Kerchsieber) Orth führte in der Abwehr Regie. Mario Weber kämpfte wie Jörg Breidling um jeden Ball und die Sauer-Brüder zelebrierten blitzsauberen Angriffsfußball. Es wurde hektisch. Mario Weber schoß die unseren in Führung. Eine Minute später der Ausgleich. Dann wieder Arzbach. 2:1 und dann 3:1.


Die Sensation lag in der Luft. Dann noch wenige Sekunden....und tatsächlich: Die AH des SV Arzbach holen zum ersten Mal den Pott. Dank einer großartigen Leistung unserer Kämpfer, der Tormaschine Jörg Breidling (5 Treffer) und toller Teamleistung wurde dieser Erfolg möglich.

Die Helden des SVA: Alexander (Mölle) Möllendick, Mario Weber, Patty Orth, Eric Sauer, Michael Sauer, Jörg Breidling Die Ehrenmitgliedschaft bei der Abteilung AH Arzbach ist ihnen sicher.

 

02.01.15

 

AH-Turnier in Arzbach

 

Zum 2. Mal fand das AH-Turnier in Arzbach statt. 4 Teams (Oberelbert, Augst, Güls, Arzbach) traten doppelrundig gegeneinander an.

Die Hinrunde war eine klare Angelegenheit unserer Jungs. 3 Siege ließen einen Turniersieg in greifbare Nähe kommen. Dann allerdings war der Wurm drin und Niederlagen gegen die Augst und Oberelbert besiegelten den 2. Tabellenplatz.

Sieger wurde schließlich verdient die Mannschaft aus Oberelbert.

Hervorzuheben ist das sehr faire Verhalten aller Teams und das gemütliche Beisammensein nach dem Turnier.

Der Neuauflage 2016 steht nichts im Wege.

 

Für Arzbach spielten: Ralf Lehmler, Jörg Breidling, Jörg Geisen, Tim Wittler, Eric Sauer, Michael Sauer, Patrick Orth, Marc Neidhöfer